aktuelle Wassersammelstelle in Zouvi                                                      Die aktuelle Wassersammelstelle in Zouvi.

 

Projektkurzname: Zouvi/Togo

Projektnummer: AC 5628

Projektpartner:

Promotion des Organisations Humaines (Promo OrgaH)
Jérôme Dodji FIAYIWO
Lomé / Togo

In Kontakt seit: 2009


Geographische Lage: Zouvi, Togo

Art der Förderung:
Finanzierung eines solarbetriebenen Tiefbohrsystems zur Verbesserung der Trinkwasserversorgung

Finanzierung:                                  

2017:                                      23.000,00 EUR

2016:                                      15.000,00 EUR (aus vorherigem Projekt reinvestiert)

Hintergrund und Entstehungsgeschichte:

Viele Einwohner des Subhara-Raumes haben noch immer keinen Zugang zu sicherem Trinkwasser. Sie nutzen Flusswasser und Wasser, das in Regenzeiten gesammelt wurde. Doch dieses Wasser ist alles andere als sicheres Trinkwasser und somit die beste Voraussetzung für die Ausbreitung von Infektionen und Krankheiten. Dies ist auch in dem kleinen togolesischen Dorf Zouvi der Fall. Aus diesem Grund unterstützt die Aktion das Vorhaben unseres langjährigen verlässlichen Projektpartners Jérôme Dodji FIAYIWO, etwas an der prekären Lage zu ändern.

Die Aktion förderte das Projekt „Karawane der Gesundheit“, das die Kopeme Bank in ihren Aktivitäten auf Basis eines Social-Business-Modells (Mikrokreditsystem) begleitet. Finanziert wurde dies in Form einer einmaligen Einlage in Höhe von 15.000,00 EUR als zinsloses Darlehen. Wie mit uns vereinbart, zahlte uns der Gründer des Vereins „PROMO.ORGA.H.“ und der Kopeme Bank, Jérôme Dodji FIAYIWO, das Darlehen fristgerecht zurück. Wir haben das Geld nun reinvestiert, um die Trinkwasserversorgung in Zouvi langfristig zu verbessern.

Zielgruppe und Zielsetzung

Das Projekt „Trinkwasser für Zouvi“ wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, sauberes Trinkwasser in ausreichender Quantität durch ein solarbetriebenes Tiefbohrsystem zu generieren. Auf diese Weise sollen mindestens 200 Liter sicheres Trinkwasser pro Tag bereitgestellt. Unsere strategische Vision ist es, die Einwohner von Zouvi als gleichberechtigte Partner direkt im Management des Projekts durch das innovative System des “social business” zu integrieren.

Eine schnellere Versorgung, Qualität auf internationalem Standard, nachhaltiges Wassermanagement und die Förderung hygienischer Lebensbedingungen sind weitere erhoffte Folgen. Wir hoffen auf diese Weise die Gesundheit und Sicherheit der Kinder in Zouvi zu fördern und die Zahl der Erkrankungen und Todesfälle senken, sowie die Lebensqualität der gesamten Bevölkerung steigern zu können.

Projektablauf:

Zunächst erfolgte die prospektive und technische Besichtigung des Ortes für eine                                     Bodenuntersuchung, um uns einen Überblick über die möglichen Herausforderungen, mit denen wir im Projektverlauf rechnen müssen, zu verschaffen. Nach der erfolgreichen fachgerechten Umsetzung der maßgeblichen Aufgaben des Projekts, wie die Durchführung von Bohrungen, Sprengungen, dem Pumpeneinbau, sowie der Installation von Solaranlagen und Polytank-/Pumpventilen, ist die Arbeit jedoch noch nicht getan: Nun folgt die Überwachung und detaillierte Auswertung der Ziele des Projekts. Der Überwachungsplan wurde unter Einbezug der Projektbeteiligten beteiligungsorientiert erstellt, um die Resultate und Folgen des Projekts möglichst umfassend bestimmen zu können. Zur Überprüfung der Wirtschaftlichkeit werden passende interne Kontrollwerkzeuge entwickelt, welche die Überwachung des Budgets zu jedem Zeitpunkt und in jeder Projektphase gewährleisten.

Zurück