Bernadette ist tot!

Wir alle sind noch völlig geschockt und fassungslos! Heute Mittag erreichte uns die Nachricht aus Kampala/Uganda, dass in den frühen Morgenstunden Dr. Bernadette Nakajja nach einer kurzen schweren Lungenerkrankung verstorben ist.

Die lebensfrohe Bernadette hatte es als Aids-Waise geschafft, ihren Traum zu verwirklichen, Ärztin zu werden. Mit ihrer offenen, fröhlichen und selbstbewussten Art und ihrer Zielstrebigkeit war sie ein Supervorbild für viele andere Aids-Waisen. Sie zeigte ihnen, dass man es auch als Aids-Waise schaffen kann, wenn man es will, sich anstrengt und die nötige Förderung erfährt.

Bernadette arbeitete zuletzt als Assistenzärztin am General Referral Hospital in Masaka. Anfang dieses Jahres berichteten wir stolz darüber, dass sie auch noch ihre Promotion nachgelegt hat und jetzt Frau Dr. med. Bernadette Nakajja war. Eine Erfolgsstory mit traurigem Ende! Die Welt ist nicht fair!

Ihre Tante und unsere Projektpartnerin Resty Ndagano war die letzten Stunden bei Bernadette, als diese nur noch künstlich beatmet werden konnte. Unsere Gedanken sind jetzt bei Resty! Jette Roos und Reinhard Micheel werden bei ihrer anstehenden Projektreise im September nach Uganda das Grab von Bernadette in Masaka besuchen!

Zurück