Kinder

Grail Mushanga Health Unit in Uganda

Medizinische und soziale Betreuung von Waisen.

  • Ansatz
  • Aktueller Stand
  • Partnerinnen/ Partner

Gegenseitige Unterstützung hilft Waisen für ihre Zukunft

The Grail“ ist eine internationale Bewegung christlicher Frauen, welche sich in medizinischen und sozialen Programmen besonders für Frauen und Mädchen stark macht, im Bildungswesen tätig ist und sich der Aufgabe widmet, Armut weltweit zu überwinden. Die Bewegung unterhält mehrere Center in Uganda. Eins davon ist das „Grail Center“ in Mushanga. Durch die Infektion mit Aids oder anderen Krankheiten und den Verlust von einem oder beiden Elternteilen erleiden die betroffenen Kinder meist Traumata. Zudem lastet auf ihnen eine enorme Verantwortung hinsichtlich der Übernahme des Haushalts und der Pflege der Eltern und Geschwister. Hinzukommt, dass dadurch die Schulbildung stark vernachlässigt wird. Um diesen verheerenden Umständen entgegen zu wirken, bietet das Center mittels der „Mushaga Health Unit“ verschiedene Dienstleistungen an: Präventionsarbeit, Hauspflege, medizinische Versorgung, Gesundheitserziehung und die Unterstützung beim Schulbesuch.

Mit Hilfe des „Home-Care-Programmes“ werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Patientinnen und Patienten in umliegenden Gemeinden gesendet, um sie zu Hause zu pflegen oder sie, wenn nötig, zu Behandlungen in die Gesundheitszentren zu begleiten. Zusätzlich gibt es speziell ausgebildete Freiwillige, die als Beraterinnen und Berater in die Gemeinde geschickt werden um dort bis zu zehn betroffene Familien zu betreuen. Das Programm „Bildung für das Leben der Jugend“ richtet sich an Jugendliche, die selbst bzw. deren Familienmitglieder infiziert sind oder den Verlust infizierter Angehöriger zu verkraften haben. Hier wird ihnen ein sicherer Raum geboten, um sich über ihre Alltagssorgen auszutauschen.

Gemäß der Philosophie „Each One Teach One“ wird ein weiteres Programm angeboten, in dem Jugendliche sich gegenseitig unterstützen. Die umfangreiche Betreuung verfolgt das Ziel, die medizinische, soziale und ökonomische Auswirkung von Krankheit und Armut abzumildern. Durch die Unterstützung der Aktion Canchanabury kann das Schuldgeld sowie die medizinische und soziale Betreuung der Waisen finanziert werden.

Schulgeld sowie medizinische und soziale Betreuung für ca. 400 Waisen.

2019 – 2021: 45.750,00 EUR

The Grail Community Mushanga
Schwester Angelica Nsiimenta
Kabwohe-Sheema/Uganda

  • Projektnummer: AC 5606
  • Kooperationspartner: Grail National Leadership Team Kampala/ Uganda
  • In Kontakt seit: 2006
  • Ort des Projektes: Projekt mit Sitz in Mushanga, arbeitet in den Distrikten Sheema und Mbarara in der gleichnamigen Diözese Mbarara im Südwesten Ugandas

zu weiteren spannenden Projekten

Kinder

Nouvelle Espérance

Prävention und medizinische Betreuung für Waisen und benachteiligte Kinder.

Kinder

People Concern Children´s Project

Bildung und Förderung benachteiligter Kinder im Slum.