Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Einheitliche Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen gibt es in Deutschland nicht. Wer für das Gemeinwohl tätig wird, sollte der Gemeinschaft dennoch sagen, welche Ziele die Organisation genau anstrebt, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind. Die »Initiative Transparente Zivilgesellschaft« hat daher zehn grundlegende Informationspunkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation, unabhängig von ihrer Rechtsform, Größe oder Tätigkeitsbereich, der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte.

Getragen wird die »Initiative Transparente Zivilgesellschaft« von einem Trägerkreis bestehend aus

  • Transparency International Deutschland e.V.
  • Bundesverband Deutscher Stiftungen
  • Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI)
  • Deutscher Fundraising Verband
  • Deutscher Spendenrat e.V.
  • Deutscher Kulturrat
  • Deutscher Naturschutzring
  • Maecenata-Institut
  • Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichregierungsorganisationen VENRO

Die Aktion Canchanabury hat sich der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen und sich damit verpflichtet, die folgenden Informationen auf der Website zur Verfügung zu stellen:

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Aktion Canchanabury e.V.
Mettestr. 27 - 44803 Bochum
Telefon:     +49 - (0)234 - 9 35 78 46
Fax:            +49 - (0)234 - 9 35 78 47
Email:        info@canchanabury.de
Website:    www.canchanabury.de
                    www.tutwasgutes.de

Spendenkonten:

Sparkasse Bochum
IBAN: DE 39 4305 0001 0034 3000 46 - SWIFT-BIC: WELADED1BOC

Sparkasse Witten
IBAN: DE 95 4525 0035 0000 6203 10 - SWIFT-BIC: WELADED!WTN

GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE72 4306 0967 0099 9555 00 - Swift-BIC: GENODEM1GLS

Postbank Dortmund
IBAN: DE54 4401 0046 0000 1424 69, SWIFT-BIC: PBNKDEFF


Die Aktion Canchanabury e.V. - damals noch "Aktion Leprakrankenhaus Canchanabury e.V." - wurde 1961 von engagierten Bürgern in Bochum gegründet, eingetragen unter Vereinsregister-Nummer VR 894 beim Amtsgericht Bochum.

3. Freistellungsbescheid

Wir sind wegen Förderung mildtätiger Zwecke sowie der Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens und der öffentlichen Gesund­heitspflege sowie der Entwicklungs­zusam­men­arbeit nach dem letzten uns zuge­gangenen Frei­stellungsbescheid des Finanzamtes Bochum-Mitte, St.Nr. 306/5790/0184, vom 28.06.2016 für das Jahr 2015 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körper­schaftsteuergesetzes von der Körper­schaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuer­gesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Es wird bestätigt, dass die Zuwendung nur zur Förderung der öffentlichen Gesundheits­pflege und der Entwicklungszusammenarbeit ggf. auch im Ausland verwendet wird. Die Satzungszwecke entsprechen § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 und 15 der Abgabenordnung.

5. Tätigkeitsbericht

6. Personalstruktur

In der Geschäftsstelle der Aktion Canchanabury in Bochum arbeiten derzeit 3 hauptamtliche Mitarbeiter/innen (1 Vollzeit- und 2 Teilzeitstellen) sowie ein Freiwilliger im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes. Rund 140 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen engagieren sich im Raum Bochum auf unterschiedliche Art und Weise für die Anliegen der Aktion. Darüberhinaus gibt es noch in mehreren deutschen Städten lokale Initiativen und Aktionsgruppen, die ehrenamtlich für die Aktion Canchanabury aktiv sind.

7. Angaben zur Mittelherkunft - Jahresabschluss 2016

 

 

 

8. Angaben zur Mittelverwendung - Jahresabschluss 2016

 

 

 

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten / Mitgliedschaften


Hans Reinhardt Stiftung
Im Jahr 2000 hat die Aktion Canchanabury in Erinnerung an ihren Gründer Hans Reinhardt die gleichnamige Stiftung gegründet und diese mit einem Stiftungskapital von DM 250.000 (€ 127.822,97) ausgestattet.

Weitere Infos zur Hans-Reinhardt-Stiftung  »

Mitgliedschaften:

10. Zuwendungen, die mehr als 10 Prozent der Gesamteinnahmen ausmachen

In 2015 hat die Aktion Canchanabury keine Zuwendungen erhalten, die mehr als 10 Prozent der Gesamteinnahmen ausmachten.