Wie die Aktion ihre Arbeit finanziert?

Die Aktion Canchanabury finanziert ihre Arbeit in erster Linie durch Spenden von Gruppen, Vereinen, Firmen und vielen, vielen Einzelpersonen. Hinzu kommen die Patenschaftsbeiträge der Aids-Waisen-Paten und die Beiträge unserer Mitglieder. Gelegentlich erhalten wir auch Erbschaften und Nachlässe verstorbener Freunde und Förder der Aktion sowie von Gerichten zugesprochene Geldauflagen. Schließlich erhält die Aktion auf Antrag auch noch sogenannte "Drittmittel" von anderen Stiftungen, Organisationen und Institutionen.

Die Verwaltung der Spenden

Das Vertrauen, das viele Menschen durch ihre Spende der Aktion entgegenbringen, ist für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eine besondere Verpflichtung. Deswegen werden die Gelder besonders effektiv und sparsam eingesetzt. Die Aktion Canchanabury arbeitet nur mit solchen Partnern zusammen, die über eine bestimmte Erfahrung und Kompetenz verfügen. Hinzu kommt, dass die meisten Projektverantwortlichen persönlich bekannt sind.

Die Zusammenarbeit mit dem Partner

Alle Projektanträge werden in der Geschäftsstelle sorgfältig geprüft und erst dann dem Entscheidungsgremium vorgelegt. Der Vorstand genehmigt Projekte erst, wenn alle Voraussetzungen erfüllt und sämtliche offene Fragen beantwortet sind. Die Aktion Canchanabury schließt mit jedem Partner einen Projektvertrag ab, der detailliert die gegenseitigen Rechte und Pflichten auflistet. Selbstverständlich sind u.a. ein jährlicher Sachbericht und ein ausführlicher Finanzbericht, der genau die Verwendung der Mittel auflistet und nachweist.

Die Verwaltungskosten

Im Schnitt beträgt der Verwaltungskostenanteil bei der Aktion immer unter 10%, was nach den Bestimmungen des DZI-Spenden-Siegels als niedrig zu bewerten ist. Die Aktion Canchanabury bemüht sich diese Kosten, so gering wie möglich zu halten. Doch ohne Verwaltungskosten ist keine effektive Projektarbeit möglich. Nur so können die Partner bei der Durchführung von Projekten qualifiziert begleitet und die Mittelverwendung exakt kontrolliert werden. Die Gefahr von gescheiterten Projekten verringert sich dadurch entscheidend. 

Downloads zum Thema:

Die Aktion Canchanabury veröffentlicht jedes Jahr einen ausführlichen Jahresarbeitsbericht, mit dem sie ihre Arbeit des jeweiligen Vorjahres dokumentiert, analysiert und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich macht. Auf unserer Website veröffentlichen wir diesen Bericht zum Download:

Jahresarbeitsbericht 2015 - Download als PDF-Datei, 4,6 MB »

Jahresarbeitsbericht 2015 - ohne Fotos - Download als PDF-Datei, 786 KB »


Ferner veröffentlicht die Aktion jedes Jahr den kompletten Prüfungsbericht des Jahresabschlusses und den erläuternden Finanzbericht an die Mitgliederversammlung:

geprüfter Jahresabschluss 2015 - Download als PDF-Datei, 737 KB »

Finanzbericht 2015 - Download als PDF-Datei, 1,3 MB »


Der Arbeitsbericht (mit Finanzbericht) oder den Finanzbericht als Einzeldokument können auch in gedruckter Form in der Geschäftsstelle der Aktion, Mettestr. 27, 44803 Bochum angefordert werden!