Nachfolge steht fest!

Gerd Stegemann wird neuer Geschäftsführer der Aktion Canchanabury

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am gestrigen Abend stellte der Vorsitzende der Aktion, Marco Malcherek-Schwiderowski, den Nachfolger unseres bisherigen Geschäftsführers, Reinhard Micheel, vor. Der geht ja bekanntlich zum Ende des Jahres nach 26-jähriger Tätigkeit für die Aktion in den wohlverdienten Ruhestand.

Die Wahl fiel nach intensiven Gesprächen und Diskussionen im Vorstand auf den Bochumer Gerd Stegemann, der bereits seit dreieinhalb Jahren zum hauptamtlichen Team der Aktion gehört. Gerd bringt nach Auffassung des Vorstandes unter den zahlreichen Bewerberinnen und Bewerbern die besten Voraussetzungen dafür mit, den anstehenden "Generationswechsel" mit Engagement, Kreativität und einem hohen Grad an Identifikation mit den Zielen der Aktion zu vollziehen.

Gerd ist 38 Jahre alt und eigentlich "Medienmensch". Er hat in Dortmund Film- und Fernsehwirtschaft studiert. Die Aktion lernte er bereits 2006 kennen, als er für uns in Uganda einen Film über unsere Aids-Waisen-Arbeit gedreht hat. Viele Dinge bei der Aktion sind ihm durch seine ehren- und dann hauptliche Tätigkeit in der Geschäftsstelle bereits vertraut.

In den kommenden Monaten wird er sich jetzt - mit Reinhards Unterstützung - in die Geschäftsführertätigkeit einarbeiten. Viele neue Ideen hat er bereits! Wir sind gespannt und wünschen ihm einen erfolgreichen Einstieg und viel Spaß für die neue Aufgabe!

Zurück