Voller Bestürzung und in tiefer Trauer mussten wir gestern erfahren, dass unser Freund und Partner Moshin Juma nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist. Moshin war der Gründer und Leiter unseres Partnerprojekts "PCCP".
Er wurde 39 Jahre alt.

Moshin wuchs in einem Slum in Kampala auf. Diese Erfahrung und seine tief empundene Solidarität mit den Kindern und jungen Menschen in seiner Gemeinde ließ in ihm den Wunsch wachsen benachteiligten Menschen zu helfen. Mit viel Kraft und einer Menge Optimismus hat Moshin in den vergangenen Jahren nicht nur seine kleine Slum-Schule geleitet, sondern gleichzeitig auch eine Schule ausserhalb von Kampala aufgebaut. Mehrfach hat die Aktion Moshin bei seinen Vorhaben unterstützt und wir hatten gemeinsam noch viel vor.

Moshin hatte Kraft und in ihm brannte ein Feuer. Er glaubte daran, dass wir alle zusammen gehören und dass wir die Welt gemeinsam zu einem besseren Ort machen können. Wie sehr Moshin in seiner Gemeinde fehlen wird, ist nicht in Worte zu fassen. Wir werden alles daran setzen, um PCCP, Moshins Ideen und die Flamme am Leben zu erhalten.

Er wird uns schmerzlich fehlen. Er fehlt uns schon jetzt. Ruhe in Frieden Moshin.

Zurück