ACHTUNG!!!


Von den e-Mail Adressen der Aktion Canchanabury werden falsche Nachrichten mit der Bitte um Spenden für die Aktion oder der Aufforderung eine Rechnung zu begleichen oder dem Hinweis auf ein Dokument verschickt. Es wird jeweils dazu aufgefordert einen Link zu nutzen. In der Regel ist direkt zu erkennen, dass die Adresse von der diese Mail tatsächlich verschickt worden ist nichts mit Aktion Canchanabury zu tun hat. Weiterhin sind die e-Mails in englischer Sprache verfasst. Diese sind nicht von uns.

Bitte direkt löschen.


Wir verschicken keine "Bitte um Spenden" - e-Mails, sondern lediglich e-Mails die über unsere Arbeit oder über Veranstaltungen informieren. Unser IT Fachmann hat unser System auf Schadsoftware überprüft und keinerlei Trojaner oder ähnliches entdeckt. Unser System mit all seinen hinterlegten Daten ist sicher. In den vergangenen zwei Jahren sind uns zwei Fehler beim versenden von Informations-Mails unterlaufen. Wahrscheinlich wurden in diesem Zusammenhang diese Mail-Adressen abgegriffen und werden jetzt für diesen Müll benutzt. Wir haben seit dem letzten Fehler unsererseits auch beschlossen keine Serien-Mails mehr von Aktion Canchanabury aus zu versenden, da der ganze Prozess einfach zu anfällig für Fehler ist.

Leider kann man diese einmal abgegriffenen Mail-Adressen nun nicht wieder einfangen und ist leider dazu gezwungen den ganzen Vorgang auszusitzen und die eingehenden "Müll-Mails" zu löschen.

Wir bitten vielmals um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

Zurück